+49 (0) 76 52 / 127-0
Kontakt
+49 (0) 76 52 / 127-0 | 24h Kontakt Karriere Gutscheine
Verfügbarkeit prüfen
30 °C

Die Geschichte des Parkhotel Adler

Weit vom Lärm des modernen Alltags in einer von Gott begnadeten Landschaft hoch im Schwarzwald, liegt Hinterzarten und inmitten des Ortes der "Adler".
Gleich neben der alten Barockkirche mit ihrem bekannten Zwiebelturm, 1416 erbaut. Dieser Jahreszahl kommt der Ursprung des heutigen Parkhotels nahe, das sich rühmen kann, seit 1446 im Familienbesitz zu sein...
Denn so weit gehen die Chroniken. Was darüber hinaus reicht, bleibt im Dunkel der Vergangenheit gehüllt, wenn nicht noch ein glücklicher Zufall etwas an den Tag heben würde.

Klicken Sie auf die Jahreszahlen, um die Geschichte zu lesen.

1446

In alten vergilbten Schriften taucht als erster der Name des Anwesens Hans Bilstein auf, der im Steuerkodel vom Jahre  1446 aufgeführt wird.
"Hans Bilstein gibt 8 Schilling 3 Pfennig von seinem Sessgut, 9 Schilling von einem Gut, das heißt das Schwäbling Gut, 9 Pfennig von seinem Zins von einem Stückle, womit er den Zartenhof erwarb."

1638

Nachweislich ist der Adler in diesem Jahr, während dem 30 Jährigen Krieg (1618-1648) abgebrannt.
Bereits 1639 war der Wiederaufbau, dessen Bau heute noch steht, abgeschlossen. Ursprünglich war der Adler ein Hofgut mit 80 Hektar Wald und Wiesen mit einer Bauernschänke neben der alten Kirche, der "Maria in der Zarten", von welcher  man im 12. Jahrhundert geschrieben hat. Hinterzarten und der alte "Adler" waren bis 1870 österreichischer Besitz, wovon noch das Wirtshausschild zeugt.

1770

Marie Antoinette, Königin von Frankreich - Tochter von Maria Theresia und Franz I von Österreich wird mit dem Dauphin von Frankreich in Paris verheiratet.
Für ihre Reise von Wien nach Paris wurde die Höllental-Strasse gebaut und es ist mit Bestimmtheit anzunehmen, dass Marie Antoinette in der Poststation übernachtet hat oder zu Gast gewesen ist.

1810

Marie Louise, Kaiserin von Frankreich- Tochter von Kaiser Franz II wird gegen ihren Willen mit Napoléon vermählt.
Nach seinem Sturz verließ Marie Louise Paris, um nach Wien zurückzukehren, wo sie ihren Sohn, den Herzog von Reichstadt treffen konnte.
Der Weg von Paris nach Wien führte durch das Höllental und bei der Gelegenheit war Marie Louise Gast in der Poststation vom "Adler" in Hinterzarten.

1904

Das Erscheinungsbild des Parkhotel Adler hat sich im Laufe der Zeit durch Umbaumaßnahmen und Neubauten verändert.
Zusätzlich zum sogenannten "Schwarzwaldhaus" mit seinen Restaurants sowie den typischen Schwarzwaldzimmern und Suiten entsteht 1904 das "Haupthaus" mit Empfangshalle.

1978

Und wieder wächst der Adler.
Zum Schwarzwaldhaus und dem Haupthaus gesellt sich im Jahre 1978 noch die sogenannte "Residenz" hinzu.
Sie beherbergt die überaus großzügigen Tagungsräume.

1999

In diesem Jahr entstand der "Wellnesspavillon".
Es wurden weder Mühen noch Kosten gescheut, um ein Paradies für Erholungssuchende zu schaffen, das keine Wünsche offen lässt.

Neben dem großzügigen Pool entstand eine neue Saunalandschaft, ein Fitnessraum und natürlich Räume für Solarium, Beautykabinen, Lichtbad, Thalasso und Friseur-Salon.

2000

Erneut stehen wir an der Schwelle eines neues Jahrhunderts.
Ein großes Ereignis für uns alle, ohne Frage.
Aber für das Parkhotel Adler selbst nur ein weiterer Schritt voran in seiner jahrhundertlangen Geschichte. Und mit seinem Komfort, einem tollen Freizeitangebot und kulinarischen sowie kulturellen Genüssen der Extraklasse ist es bestens gerüstet, die nächsten Jahrein Angriff zu nehmen, um auch weiterhin Erholung und außergewöhnliches Ambiente für seine Gäste zu bieten.

2004

Katja Newman "HOTELIER DES JAHRES 2004"
Am 29. Januar 2004 traf sich die Hotelbranche in München:
Die Auszeichnung HOTELIER DES JAHRES wurde zum 15. Mal verliehen. Zu dieser Veranstaltung trafen sich über 1000 namhafte Repräsentanten der Hotelbranche in München. Preisträger des vom Deutschen Fachverlag, Frankfurt am Main, und der Wirtschaftszeitschrift "Der Hotelier" gestifteten Preises ist in diesem Jahr Katja Newman, Geschäftsführende Gesellschafterin des Parkhotels Adler, Hinterzarten.

2005

Eröffnung des ehemaligen Pferdestalls im Oktober 2005 als Veranstaltungslocation für rustikale Feiern mit legerem Ambiente.

2006

Der Duft von Kaffee, Schokolade, verschiedenen Teesorten aus aller Herren Länder, Trüffel, Torten und kleine herzhafte Speisen strömt durch die Straßen von Hinterzarten.
Im Juli 2006 eröffnete das 5-Sterne Parkhotel Adler im Südschwarzwald das Café „Diva“, ein Kaffeehaus im Wiener Jugendstil.

2008

Neu renovierte Tagungsräume - 4 Seminarräume mit Tageslicht und moderner Ausstattung bieten Kapazität für insgesamt 120 Personen.

2010

Zum ersten Mal seit Bestehen dieses Hotels hat sich die Eigentümerfamilie entschlossen, die im Residenzgebäude gelegenen Suiten und Juniorsuiten in Eigentumswohnungen umzuwandeln.

Der Erlös aus diesen Verkäufen wurde für die Komplettrenovierung des Haupt- und Schwarzwaldhauses verwendet.

2011

Nach 18 Monaten Arbeit schloss im April 2011 das Parkhotel Adler die Komplettrenovierung der Zimmer, Juniorsuiten und Suiten ab. Im Rahmen des Umbaus wurden sie vergrößert, Familien Suiten entstanden und sieben der Zimmer sind ganz auf die Bedürfnisse von Allergikern abgestimmt.
Katja Newman, die das 5-Sterne-Familienhotel in der 16. Generation führt, kümmerte sich selbst um die Planung und Auswahl des Interieurs.

Der Grandhotelstil, der das Traditionshaus prägt, ist erhalten geblieben; Farben, Stoffe und Möbel präsentieren sich nun jedoch in einem zeitgemäßen, kreativen Edeldesign.

 

2012

Das Parkhotel Adler wird Mitglied bei den „Small Luxury Hotels of the World“, der derzeit größten Hotelkooperation internationaler Boutique-Hotels und –Resorts.

2013

Das neue Außenschwimmbecken im Park wird eröffnet.
Das edle wie moderne, 6,5 m x 16 m große Edelstahlbecken wurde neben dem gläsernen Wellnesspavillon mit Innenpool eingelassen und ist direkt mit ihm verbunden.

Das beheizte Schwimmbecken wird von einem luxuriös angelegten Holzliegedeck umrandet und fügt sich harmonisch in die idyllische Parkanlage des 5-Sterne-Boutique-Resorts ein.

Zusammen mit dem modernen Wellnesspavillon ergibt sich nun eine Wohlfühlfläche von 1.500 Quadratmetern.


Parkhotel Adler erleben!

Exklusive Urlaubserlebnisse im Boutique-Resort – auf sieben Hektar Land wird Erholung neu definiert – für Familien, Verliebte, Gourmets, sportlich Aktive und SPA-Besucher.
565 Jahre Geschichte, Vision und Leidenschaft prägen das Parkhotel Adler von heute.